Seite des Euerbacher Partnerschaftskomitees

der

Deutsch-französischen Partnerschaft mit Cambremer

Nachruf  Madame Simone Veil

Simone Veil, geboren am 13. Juli 1927 in Nizza, verstorben am 30. Juni 2017 in Paris war

eine französische Ministerin. Von 1979 bis 1982 war sie Präsidentin des Europäischen Parlaments und bekam für Ihre erfolgreiche Arbeit in der Politik den Karlspreis in Aachen.

Seit dem 20. November 2008 war Madame Veil Mitglied der Akadémie francaise.

Auch die Bürgerinnen und Bürger von Euerbach trauern um diese erfolgreiche Politikerin,die zusammen mit Ihrem Gatten Antoine Veil als Ehrengäste bei der Unterzeichnung derPartnerschaftsurkunde in Cambremer teilnahmen.

Am Samstag, 11. Mai 1991 beurkundeten die beiden Bürgermeister Michel Maurice und Willy Zirkel die dt.-frz. Gemeindepartnerschaft zwischen Cambremer und Euerbach.

Jacques Leclerc, der damalige Präsident des Partnerschaftskomitees hatte die Familie Veil mit ihrem Zweitwohnsitz in Cambremer zu diesem Ereignis eingeladen.

In Ihrer Festrede hob Madame Veil hervor, dass sie am grünen Tisch der Europäischen

Instutionen oft für ein Zusammenwachsen der beiden Länder gearbeitet habe, nun aber erstmals erleben darf, wie eine Freundschaft zwischen zwei Gemeinden im realen Miteinander entsteht. Dies erfülle sie mit besonderer Freude. 

 

Das Partnerschaftskomitee Euerbach

 

simone-veil-3398454czibk